Logo der Universität Wien

Neununddreißigste Sitzung des Universitätsrats

Erklärung des Vorsitzenden des Universitätsrats, Mag. Max Kothbauer

Neues Rektorat

Der Universitätsrat hat in seiner Sitzung vom 27. April 2007 das neue Rektorenteam gewählt.

Das ab 1. Oktober 2007 amtierende Rektorat besteht somit aus:

Der Universitätsrat hat alle Mitglieder des Rektorates einstimmig gewählt.

Seit dem Amtsantritt des Universitätsrates sind vier Jahre vergangen und die erste Amtsperiode des derzeitigen Rektorats neigt sich ihrem Ende zu. Die Universität Wien hat die Autonomie angenommen und die Implementierungsphase abgeschlossen.

Die erste Amtszeit unter UG 2002 war gekennzeichnet durch

  • die Schaffung der organisatorischen und personellen Voraussetzungen
  • die Festlegung akademischer Ziele auf den Ebenen der Fakultäten und der Gesamtuniversität
  • das Bekenntnis zur Qualität in allen Bereichen, von den Jungwissenschaftlerinnen bis zu den Professorenberufungen
  • die Einführung der Europäischen Studienarchitektur
  • eine Investitionsoffensive nach den dürren Jahren bis 2003

Wesentlich für den Erfolg war die Leistung aller Angehörigen der Universität Wien, gleich ob sie im wissenschaftlichen oder im nichtwissenschaftlichen Bereich tätig sind, das gute Zusammenspiel der Universitätsgremien, das gemeinsame Bekenntnis zu akademischen Qualitätsbegriffen, die universitätsspezifische Teilkorrektur der dem Universitätsgesetz inhärenten Schwäche bei Mitbestimmung und Kommunikation durch Einrichtung von Fakultäts- und Studienkonferenzen sowie die Schaffung von Studienprogrammleitungen und der professionelle Umgang mit Wissensbilanz, Data-Warehouse und Rechnungswesen.

Das bisherige Rektorat kann nach Ansicht des Universitätsrats auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken. Für diese Leistung bedanke ich mich beim derzeitigen und noch bis 30. September 2007 tätigen Rektoratsteam, insbesondere bei den beiden dann ausscheidenden Vizerektoren Prof. Günther Vinek und Vizerektorin Dr. Martha Sebök. Ihre Leistungen werden noch gesondert zu würdigen sein.

Was war die Aufgabe, die dem Universitätsrat bei der Berufung des künftigen Rektorates gestellt war?

Die ursprünglichen und durch die Erfahrung präzisierten Ziele zu verfolgen und mit aller Konsequenz umzusetzen.

Diese Ziele waren und sind:

  • die Stellung der Universität Wien unter den besten Universitäten Europas zu stärken
  • das Forschungsprofil zu schärfen
  • den Studentinnen eine studierendenfreundlichere Universität zu bieten und die Studienbedingungen spürbar zu verbessern und damit die bestmögliche Bildung und Ausbildung der Studierenden zu bieten
  • den Mitarbeiterinnen der Universität Wien Arbeitsbedingungen zu schaffen, die eine optimale Entwicklung jeder einzelnen Mitarbeiterin fördert

Der Universitätsrat ist der Auffassung, dass das neue Team bestens geeignet ist, die ihm gestellten Aufgaben zu erfüllen.

Wir danken dem Senat für die sorgfältige Vorbereitung des Wahlprozesses.

Der Universitätsrat wird die Arbeit des neuen Rektorates in jeder Weise unterstützen.

Wien, am 2. Mai 2007

Universitätsrat
Universität Wien

Universitätsring 1
A-1010 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0